Der Konsum von Cannabis ist, wie der Konsum aller psychoaktiven Substanzen, mit Risiken behaftet – einen risikofreien Konsum gibt es nicht. Um den Menschen, die dennoch Cannabis konsumieren, dabei zu helfen, die Risiken zumindest zu verringern, haben Forscher:innen zwölf evidenzbasierte Regeln zum Safer Use, also zum risikoärmeren Konsum, zusammengetragen.

Dazu gehören:

  • Möglichst erst im Erwachsenenalter mit dem Konsum beginnen,
  • Cannabis mit niedrigem THC-Gehalt konsumieren,
  • nur gelegentlich konsumieren und
  • nicht rauchen, sondern bspw. verdampfen

Die vollständigen Richtlinien stellt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf ihrem Portal drugcom.de auf Deutsch zur Verfügung.

Foto von Waldemar auf Unsplash

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner