Präventionsaktivitäten in Thüringen – Saale-Holzland-Kreis

WENDEPUNKT e.V.

Beim WENDEPUNKT e.V. in Eisenberg werden Präventionsaktivitäten zu allen Suchtmitteln, auf Anfrage, in Bildungseinrichtungen für Kinder- und Jugendliche durchgeführt.

Schwerpunkte der Präventionsarbeit:

  • Projekttage an Schulen zu unterschiedlichen Thematiken
  • Durchführung von Unterrichts-/Trainingseinheiten
  • Durchführung Seminar/Vortrag
  • Generieren von Informationsmaterialien
  • Konzeptionelle Arbeiten/Vernetzung/Kooperation/Koordination
  • Leitung von Gruppen („FreD“, „AGT“, Rauchfrei usw.)

Auch Multiplikatorenschulungen werden je nach Bedarf veranstaltet.

Projekte die der WENDEPUNKT e.V. u.a. durchführt:

  • „Hart am Limit“ (HaLT)
  • „Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsumenten“ (FreD)
  • AGT/ Coolness-Training
  • „Rauchfrei-wir sind dabei“

Projekt „mamamia“

„mamamia“ ist ein Projekt der Suchtprävention zur Förderung von Kindern und Jugendlichen, welches in Trägerschaft des WENDEPUNKT e.V. seit dem 01.April 2011 im ländlichen Raum des Saale-Holzland-Kreises in Thüringen umgesetzt wird. Mit dem Projekt soll der direkten Intervention in suchtbelasteten Familien ein Betreuungsangebot zur Verfügung gestellt werden, welches sich flexibel und vielfältig dieser speziellen Zielgruppe der Kinder und Jugendlichen widmet. „Aktivieren statt konsumieren“ und Alternativen zum Suchtmittelkonsum aufzeigen, der den familiären Alltag bestimmt, sind Grundgedanken des Projekts.
Unser Anliegen ist es, Gefährdungen möglichst frühzeitig zu erkennen und Hilfe für Benachteiligte zu geben. Ziele dabei sind Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl von Kindern zu stärken, Konfliktverhalten und entwicklungsgerechtes Verhalten zu fördern und Kommunikationsmöglichkeiten zu erweitern. Neben Angst- und Stressbewältigung erfahren die Kinder im Gruppensetting, dass sie mit ihrem Problem nicht allein sind und dass es Hilfe für sie und ihre Eltern gibt. In unseren Gruppen werden das Tabu-Thema Sucht sowie angrenzende Gebiete wie Gefühlswahrnehmung, Körperwahrnehmung und Selbstbild altersgerecht bearbeitet. Die Angebote des Projektes erstrecken sich auf wöchentliche Einzel- und Gruppenarbeit mit Kindern und Jugendlichen. 
Auch in der Zusammenarbeit mit den Eltern sehen wir einen wichtigen Bestandteil unserer Arbeit, damit sie einen Blick für die Bedürfnisse ihrer Kinder entwickeln und sich der Auswirkungen des Suchtmittelkonsums auf ihre Kinder bewusst werden. „mamamia“ bietet ein vielschichtiges und altersgerechtes Angebot von Freizeitaktivitäten, z.B. kreative und erlebnispädagogische Projekte, mehrtägige Sommerferienfreizeiten sowie gemeinsame Feste und Familientage. Das Angebot ist für die Familien freiwillig und kostenfrei.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link.

Ansprechpartner:
WENDEPUNKT e.V.
Projekt „mamamia“
Rosa-Luxemburg-Straße 13
07607 Eisenberg
Telefon: 036691 57200
Handy: 0171 3060290
Fax: 036691 5720-29
E-Mail