Präventionsaktivitäten in Thüringen – Hildburghausen

Beratungsstelle für Suchtfragen

Die Beratungsstelle in Hildburghausen bietet vielfältige Präventionsaktivitäten für Schülerinnen und Schüler des Landkreises an.
Der „Durchblick- Parcours“ wurde in Anlehnung an das Projekt „KlarSicht“ der BZgA entwickelt. Bei den fünf Stationen können sich Schülerinnen und Schüler ab der 6.Klassenstufe über die Themen Nikotin, Alkohol, Werbung, Gewalt und Drogen und der Rauschbrille informieren. Im Frühjahr findet immer eine Schullandheimwoche statt bei dem die Kinder unter anderem das Thema „Sucht hat viele Gesichter“ bearbeiten. Auch die Projekte „NaToll“ und „Kenn dein Limit“ bietet die Beratungsstelle an.

Ansprechpartner:
Beratungsstelle für Suchtfragen
Asternweg 19
98646 Hildburghausen
Telefon: 03685 702755
Telefax: 03685 406285
E-Mail
Träger: Trägerwerk Soziale Dienste in Thüringen GmbH

Landkreis Hildburghausen

Der Landkreis Hildburghausen hat zum 10. Mal den Präventionswegweiser für schulische Gesundheitsförderung herausgebracht. Dieser Wegweiser soll dabei helfen, passende präventiv wirkende Angebote zu finden und die Lehrerinnen und Lehrer vor allem dazu animieren, in Problemsituationen außerhalb des Lehrplanes professionelle Hilfe und Unterstützung in Anspruch zu nehmen bzw. zu vermitteln. Denn keiner ist so nah an jungen Menschen wie Sie.

Im Präventionswegweisen finden Sie zur Suchtprävention folgende Angebote:

  • Abhängigkeit/ Sucht und Gewalt Prävention
  • Be smart – Don´t start
  • Durchblick – interaktive Mitmachausstellung
  • IPSY
  • Klasse2000 Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung
  • Lebenstüchtig- lebenssüchtig
  • Sucht hat viele Gesichter
  • Sucht- und Drogenberatung

Ansprechpartnerin:
Frau Nancy Preuß
Landratsamt Hildburghausen
Gesundheitsamt
Psychosoziale Beratungsstelle
Telefon: 03685 445431
Email