Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bietet in Kooperation mit update – Fachstelle für Suchtprävention (Bonn) und der Thüringer Fachstelle Suchtprävention eine Schulung zum Peer-Programm „NetPiloten“ für Suchtpräventionsfachkräfte, Lehrer*innen und Schulsozialarbeiter*innen an. Die Schulung findet am 8. und 9. Februar 2022 in Erfurt statt. Zur Anmeldung senden Sie bitte das ausgefüllte Anmeldeformular bis spätestens zum 1. Februar 2022 an uns zurück. Im Anmeldeformular finden Sie auch nähere Informationen zu Inhalten und Ablauf der Schulung.

Net-Piloten ist ein von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) entwickeltes, evaluiertes Peer-Projekt an Schulen. Net-Piloten sind 14‑ bis 18‑jährige Schüler*innen, die in einer modulartigen Ausbildung geschult werden, jüngeren Mitschüler*innen Informationen rund um Computer- und Internetnutzung sowie den verantwortungsvollen Umgang damit näher zu bringen. Das Projekt will ohne den „erwachsenen Zeigefinger“ ein medienkompetentes Miteinander und eine achtsame Mediennutzung fördern. Dies soll problematischem Medienkonsum vorbeugen.

Die BZgA bietet aktuell allen interessierten Ländern eine zweitägige Multiplikator*innen-Fortbildung an. Ziel ist es, dass die teilnehmenden Fachkräfte über die Inhalte des evaluierten Projektes informiert werden, eigene Haltungen überprüfen und Methoden zur praktischen Umsetzung erlernen.

Anmeldungen und Ansprechpartner:
Thüringer Fachstelle Suchtprävention
Dr. Timo Bonengel
Email
0361 3461746