Bestandsaufnahme Drogenprävention an Erfurter Schulen

In Erfurt wurde 2017 durch das Amt für Soziales und Gesundheit, im speziellen durch die Koordinationsstelle Psychiatrie, Sucht und Prävention, an Erfurter Schulen eine Bestandsaufnahme zur Drogenprävention durchgeführt. Mittels eines Fragebogens wurden Lehrer*innen und Schulsozialarbeiter*innen zu dem Gesundheitskonzept, welches laut dem Thüringer Schulgesetz § 47 „Gesundheits- und Sexualerziehung“ an den Schulen vorhanden sein sollte sowie dessen Umsetzung befragt.

Hier geht es zu den Ergebnissen in unserem Downloadbereich.