„Der Elefant im Mäusezirkus“ – So fühlen sich viele Fachkräfte und Schnittstellenakteure. Denn es gibt eine Vielzahl von Ansätzen und Methoden in der Suchtprävention, doch welche/r ist die/der Richtige wenn es um die Arbeit mit einer bestimmten Zielgruppe geht?

Im Rahmen der 6. Thüringer Jahrestagung Suchtprävention wollen wir gemeinsam mit Ihnen verschiedene Präventionsansätze näher beleuchten und ihre Relevanz und Anwendbarkeit in der zielgruppenspezifischen Praxis diskutieren.

Wir freuen uns, wenn wir Sie am 24.10.2018 in Weimar begrüßen dürfen!

Weitere Informationen entnehmen Sie gerne unserem Flyer.